UNTERKÜNFTE/NACHBETREUUNG

Die Menschen, die fliehen und vertrieben werden, sollen nicht ins Ungewisse fliehen müssen, sondern wissen, dass wir Ihnen versuchen zu helfen und Lösungen für eine Unterkunft suchen.

Dazu stellen wir den Kontakt zwischen Unterstützerinnen und Unterstützern her, die bereit sind unbürokratisch geflüchtete Menschen aus Bessarabien/Ukraine bei sich aufzunehmen. Wer also bereit ist, ein Zimmer, eine Wohnung, etc. zur Verfügung zu stellen, schreibt gerne an die Emailadresse:

ermstalhilft@gmail.com

Geben Sie bitte die mögliche Anzahl an Personen welche Sie aufnehmen können, Größe des Wohnraums und Ihre Kontaktdaten an.
Bitte sind Sie sich der Herausforderung bewusst, was Verständigungsprobleme und das Teilen von Wohnraum für alle Beteiligten bedeutet.
Wir sammeln die Angebote und werden im Bedarfsfall mit Ihnen, telefonisch Kontakt aufnehmen.
Wir haben Angebote für ein bis zwei Personen, aber oft sind eben auch vierköpfige Familien unterwegs.

Wer selber keinen Platz anbieten kann, sich aber gerne in der Nachbetreuung einbringen möchte, darf gerne auf die Arbeitskreise Asyl im Ermstal zugehen. Dort freut man sich über tatkräftige Unterstützung.

Es würde auch die Gastfamilien entlasten, wenn Nachbarn, Freunde und Vereine sich bei einem Betreuungsangebot beteiligen würden.


Information vom Jobcenter Reutlingen

Sie finden nun Informationen zum Verfahren der Antragstellung und hilfreiche Hinweise auf unserer Homepage unter
https://www.jc-reutlingen.de/arbeitnehmer/migration-und-flucht/ukraine

Wir sind dran, die Seite in Bälde auch mit ukrainischer Übersetzung zur Verfügung zu stellen.

Einige Dinge sind noch in Absprache und wir warten immer noch auf die Verabschiedung der weisenden Regelugen, daher bitte ich um Verständnis, dass wir Veränderungen in den Prozessen auf der Homepage bekanntgeben werden und anpassen.

Wir arbeiten auf Hochtouren, um einen möglichst nahtlosen Übergang ins SGB II zu ermöglichen. Die Anträge werden von einem erfahrenen Sonderteam bearbeitet. Unterstützen Sie uns, in dem Sie den auf der Homepage beschriebenen Abläufen folgen.
Wir laden Geflüchtete, die einen Antrag gestellt haben, zeitnah ins Jobcenter ein. Zu diesen Terminen halten wir Dolmetschende parat.

Wir bitten möglichst von Rückfragen, Fragen zum Stand der Antragsbearbeitung abzusehen, da diese die Bearbeitung verzögern. Wenn die Kollegen und Kolleginnen Fragen zu einzelnen Fällen im Rahmen der Antragstellung haben, werden sie sich melden.

Scannen Sie diesen Code

Ankommen im Ermstal

Info für Hilfesuchende und Hilfbietende

Ankommen in Metzingen

➥ Info für Metzingen (Deutsch als PDF) | ➥ Прибуття в Метцинген (PDF)